Turnierbericht: C-Juniorinnen am Trofeo Mediterráneo in Barcelona

Eine wahrlich internationale Veranstaltung

Über 160 Mannschaften haben am Trofeo Mediterráneo 2018 teilgenommen, neben Teams aus Deutschland sind u.a. Fußballerinnen und Fußballer aus Albanien, Argentinien, Dänemark und Israel an die spanische Mittelmeerküste gereist, um sich im fairen Spiel zu messen.

Unsere C-Juniorinnen nahmen – wie alle anderen Teams – an der beeindruckenden Eröffnungsfeier im Stadion von Pineda de Mar teil. Nach dem Einlauf der Vereine wurden die Nationalhymnen der teilnehmenden Länder gespielt, sowie der Fairplay-Eid in verschiedenen Sprachen vorgelesen. Im Eröffnungsspiel gewann das argentinische Team von C.A. Almafuerte mit 2:0 gegen den SC Werden Heidhausen aus Deutschland. Bei strahlendem Sonnenschein sammelten die Spielerinnen und Spieler in den folgenden Tagen auf einfach geilen Kunstrasenplätzen entlang der Costa de Barcelona-Maresme internationale Turniererfahrungen. Eben: Fußballspaß pur.

fv09-team

Bei dieser hochkarätigen Besetzung konnten sich unsere C-Juniorinnen leider dieses mal nicht für das Finale qualifizieren. Unsere Mädels spielten gegen den FFC Berlin, dem Team von Rot Weiss Merl und dem dänischen Team FC Thy Piger – letztere werden auch Turniersieger.

Im Anschluss an die Finalspiele fand die Abschlussfeier statt, bei der alle Spieler Teilnehmermedaillen erhielten. Anschließend wurde die Trofeo Mediterráneo mit einem Feuerwerk abgerundet.

fv09-sand